Falls dir das alles neu ist:

Responsive Seiten sind computer-fernseher-konsolen-tablet-smartphone-tauglich: Ihr Layout passt sich automatisch der Breite an, Menüs klappen sich auf kleinen Bildschirmen zusammen. So kann man einige datenhungrige Apps löschen - der Browser genügt!

Technische Details erklären dir gern SELFHTML (übrigens responsiv) oder die Wikipedia. Oder du lernst die moderne Internet-Welt gleich hier kennen!

Quiz zur Verbreitung:

Gibt es Responsive Webdesign längst überall? NEIN: Viele Branchen wollen noch nicht! Das erlebst du auch in diesem Multiple-Choice-Quiz, gehostet von der responsiven Seite testedich.de (Stand: Anfang 2018).

Welche bekannten deutschen Internetseiten z.B. für Nachrichten, Sport oder Wetter sind bereits responsiv? Teste dich mit zehn Multiple-Choice-Fragen - und staune über die aktuelle Verbreitung von Responsve Webdesign...

111 responsive Seiten:

Nachrichten, Suchdienste, Sport, Musik, Online-Shopping... Suchst du etwas Bestimmtes und hast keine Lust auf altmodische Seiten?

Der Responsive-Webdesign-Katalog empfiehlt für deutschsprachige Internetnutzer 111 Websites aus 25 Bereichen (Stand: Anfang 2018). Aufgeführt sind nur allgemein relevante, responsive Seiten, die modern aussehen und am Handy nicht mit Bannern oder Pop-ups nerven.

Relaunches und Surftipps:

Über Google+ (übrigens responsiv) sowie über Facebook und Twitter kannst du miterleben, wie sich das Internet langsam, aber sicher verändert - aktuelle Tweets siehe auch gleich hier unten!

Welche größeren, allgemein relevanten Websites sind heute schon responsiv - oder werden es gerade? Auf Facebook und Google+ gibt es hier selten neue Postings: Deine Timeline wird nicht vollgemüllt!

Die neusten responsiven Surftipps: