Falls dir das alles neu ist:

Responsive Seiten sind computer-fernseher-konsolen-tablet-smartphone-tauglich: Ihr Layout passt sich automatisch der Breite an, Menüs klappen sich auf kleinen Bildschirmen zusammen. So kann man einige datenhungrige Apps löschen - der Browser genügt!

Technische Details erklären dir gern SELFHTML (übrigens responsiv) oder die Wikipedia. Oder du lernst die moderne Internet-Welt gleich hier kennen!

150 Seiten mit Responsive Webdesign:

Suchst du etwas Bestimmtes? Der Responsive-Webdesign-Katalog (Stand: Herbst 2017) empfiehlt für deutschsprachige Internetnutzer 150 responsive Seiten, gegliedert in über zwanzig Themenbereiche.

Diese Bookmark-Seite besitzt ein sehr simples HTML-Format: Sie kann auch in den Browser importiert und dort als lokale Lesezeichenliste verwendet werden - ohne Ladezeiten.

Relaunches und Surftipps:

Über Google+ (übrigens responsiv) sowie über Facebook und Twitter kannst du miterleben, wie sich das Internet langsam, aber sicher verändert - aktuelle Tweets siehe auch gleich hier unten!

Welche größeren, allgemein relevanten Websites sind heute schon responsiv - oder werden es gerade? Neue Links gibt es auf Facebook und Google+ nur wenige Male pro Woche: Deine Timeline wird nicht vollgemüllt!

Die neusten responsiven Surftipps: